Stellenausschreibung für das TransgenderCentrum UKE Hamburg

Stellenausschreibung für das TransgenderCentrum UKE Hamburg

Beitragvon lisa.rustige » Montag 1. September 2014, 19:04

Unser Institut und Poliklinik für Sexualforschung und Forensische Psychiatrie heißt Sie im Rahmen eines Forschungsprojekts zur Entwicklung patientenzentrierter Medizin am Interdisziplinären Transgender Versorgungscentrum Hamburg zum 01. Januar 2015 herzlich willkommen als
Wissenschaftliche/-r Angestellte/-r Junior (Doktorand/-in)
Diese Position ist - vorbehaltlich der Mittelfreigabe - mit 65 % der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit vorerst auf ein Jahr befristet zu besetzen. Eine Verlängerung ist avisiert. Eine Weiterbildungsmöglichkeit zur Promotion im Rahmen eines PhD-Programms am UKE ist gegeben. Das Interdisziplinäre Transgender Versorgungscentrum Hamburg ist die erste Einrichtung in Deutschland, in der die interdisziplinäre Behandlung der Geschlechtsdysphorie ebenso wie die allgemeine Gesundheitsversorgung für Transgender-Personen zentralisiert angeboten wird.
Es erwartet Sie das hochmoderne, familienfreundliche und grüne UKE - mit vielen Perspektiven!
Sie wollen sich auf Ihre primären Aufgaben konzentrieren? Von hilfreichen Innovationen profitieren? Egal ob Sie Berufseinsteiger sind oder Erfahrung mitbringen - das UKE ist der richtige Arbeitgeber für Sie.
Wir bieten Ihnen günstige Bedingungen für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie (z.B. Unterstützung bei der Kinderbetreuung). Außerdem profitieren Sie von umfangreichen Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten, zahlreichen Vergünstigungen (z.B. HVV), vielfältigen Sport- und Gesundheitsangeboten und vielem mehr.
Wir wollen uns gemeinsam weiterentwickeln. Ihre Vorgesetzten stimmen mit Ihnen Ihre Karriereplanung ab, Ihr neues Team unterstützt Sie bei Ihrer Einarbeitung.
Ihre Aufgaben:
 Durchführung der wissenschaftlichen Arbeiten im Rahmen eines Projekts zur Entwicklung patientenzentrierter Medizin am Interdisziplinären Transgender Versorgungscentrum Hamburg unter Betreuung des Projektleiters
 partizipative Entwicklung eines Fragebogens und dessen Implementierung als Online-Studie
 quantitative und qualitative Auswertung der Daten und Studiendokumentation
 Erstellung wissenschaftlicher Publikationen
 Entwicklung eines partizipativen Evaluationskonzepts.
Ihr Profil:
 abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Medizin oder Psychologie bzw. vergleichbare Kenntnisse, Fähigkeiten und Erfahrungen
 Kenntnisse im Bereich der statistischen Analyse wissenschaftlicher Studien, sehr gute Englischkenntnisse
 Interesse an der Transgender-Gesundheitsversorgung
 wünschenswert: Vorerfahrungen im Bereich der Fragebogenentwicklung, der Durchführung und Auswertung einer Online-Studie sowie beim wissenschaftlichen Publizieren
 Eigeninitiative, eigenverantwortliches Arbeiten, Motivation, wissenschaftliche Neugier, Teamfähigkeit, Koordinations- und Organisationsgeschick
Ihr Kontakt für Rückfragen: Herr Dr. Timo O. Nieder per E-Mail: t.nieder@uke.de.
Das UKE bietet ein Arbeitsumfeld, das unabhängig von Alter, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung, Herkunft oder Religion gleiche Chancen ermöglicht. Dieses bestätigen wir mit der Unterzeichnung der Charta der Vielfalt.
Wir freuen uns über Ihre vollständige Bewerbung, Kzf.: 2014-09/260, per E-Mail an: bewerbung@uke.de (als eine pdf-Datei mit max. 2 MB) oder an das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, GB Personal, Recht & Organisation, Recruitment, Martinistr. 52, 20246 Hamburg bis zum 22. September 2014.
lisa.rustige
 
Beiträge: 39
Registriert: Sonntag 16. März 2014, 18:41
Wohnort: Hamburg

Zurück zu Weiteres

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron